Consulting

Die Informations- und Kommunikationsbranche ist meine berufliche Heimat. Nicht nur der Stellenwert der ICT in den Unternehmen hat sich geändert, sondern auch meine Einstellung: Stand am Anfang meines Berufslebens die Technologie im Vordergrund, sind es heute die Menschen und die Prozesse.
Das Datacenter ist der zentrale Punkt meines Portfolios.

Babylonische Sprachverwirrung im Datacenter!

Jeder der Beteiligten spricht eine eigene Sprache: der IT-Architekt, der Netzwerkplaner, der Facility-Manager, der Fachbereichsmitarbeiter, der Controller, die Geschäftsleitung, der Kunde, der Business-Partner aber auch der externe Spezialist. Es ist eine Herausforderung an die Verantwortlichen, dafür Sorge zu tragen, dass die Anforderungen den tatsächlichen Bedarf widerspiegeln, die geplanten Investitionen den Bedarf abdecken und die erarbeiteten Vorhaben die Unternehmensziele unterstützen. Das „Datacenter“ selbst ist ein gutes Beispiel: aus Sicht des Facility-Managers endet es beim Rack, aus Sicht des IT-Architekten beginnt es erst ab dem Rack. Beide haben ein anderes Bild im Kopf!

Um den Dialog zwischen den Bereichen zu verbessern, biete ich folgende Leistungen an:

  • Moderation von Meetings zwischen Bereichen
  • Begleitung von Anforderungsdefinitionen, Erstellung von Pflichtenheften, u.ä.
  • Unterstützung bei der Aufbereitung von Entscheidungsvorlagen
  • Qualitäts-Checks
  • Workshops zur Vertiefung des Know-hows aus anderen Bereichen
  • Sales- und Marketing-Unterstützung für ein erfolgreiches Projektergebnis

Eine effektive, zielgerichtete Kommunikation hilft, Projekte erfolgreich zu implementieren, zu steuern, Risiken nicht zu potenzieren, Kosten zu reduzieren, Entscheidungen herbeizuführen und die Qualität zu steigern. Fordern Sie mich heraus!

Das ICT-Betriebskonzept für die nächsten Jahre!

Ein wirtschaftliches, sicheres, zukunftsweisendes, flexibles und nachhaltiges Betriebskonzept ist die Basis der ICT Ihres Unternehmens. Auf dem Markt finden Sie vielfältige Lösungen und Angebote: Make or Buy, Outsourcing, Outtasking, Sourcing, Managed Services, Hosting Services, Housing Services, Colocation Services, Cloud-Services, Insourcing, verteilte Systeme, u.a.m. Neben der Wahl der geeigneten Lösung und der Definition der Anforderungen ist auch die Auswahl der geeigneten Serviceanbieter eine Herausforderung, da es keine einheitlichen und daher vergleichbaren Leistungsangebote gibt. Hinzu kommt die Entscheidung, wo Sie Ihre Daten verarbeiten möchten.

Mein Leistungsangebot umfasst:

  • Unterstützung im organisatorischen Vorfeld derartiger Projekte, wie z.B. durch Workshops zur Schaffung einer Markttransparenz Analysen (Ist-, Risiko-, Schwachstellen-, Anforderungsanalysen) sowie Anforderungsmanagement
  • Unterstützung bei den Ausschreibungsprozessen hinsichtlich Anforderungsevaluation, Bewertungskriterien, Providerauswahl und Providermanagement, Vertrags- und SLA-Verhandlungen
  • Gutachten über Datacenter/RZ-Räume
  • Begleitung bei der Umsetzung
  • Unterstützung bei der Definition und Implementierung der Konzepte und Prozesse
  • Weiterentwicklung von Betriebskonzepten hinsichtlich Verfügbarkeit, Sicherheit, Marktfähigkeit und Effizienz

Viele nationale und internationale Datacenter kenne ich aus eigener Erfahrung, sei es durch Datacenter-Audits, durch Gutachten, durch eine Providerauswahl oder durch Site-Touren zur Verbesserung meiner Markt-Kenntnisse. Sparen Sie Ihre Zeit und profitieren von meinem Know-how.

Ohne Normen geht es nicht!

Um die ICT an den unternehmensspezifischen, den rechtlichen sowie den marktgängigen Normen auszurichten, gibt es eine Vielzahl von Regelungen, Empfehlungen und Vorgehensweisen. Einige der geläufigen Schlagworte sind IT-Governance, IT-Compliance, IT-Risikomanagement, Hochverfügbarkeitslösungen, Tier-Stufen, Zertifizierungen, Audits, u.v.m.. Wichtig ist, dass Sie die für Ihr Unternehmen angemessene, ausgewogene, wirtschaftlich vertretbare und praktikable Lösung finden.

Folgende Beratungsleistungen können Sie von mir beziehen:

  • Beratung bei der IT-Governance: Konzeption, Wirtschaftlichkeitsaspekte, Umsetzung, interne Vermarktung sowie regelmäßige Kontroll-Checks
  • Matrix der relevanten Anforderungen, Gesetze und Vorgaben (IT-Compliance)
  • Unterstützung des IT-Risikomanagement-Projekts
  • Fachlicher Input zur Datacenter-Terminologie
  • Entwicklung von Verfügbarkeitskonzepten, die aus den IT-Governance-Anforderungen resultieren inkl. wirtschaftlicher Betrachtung
  • Notfallplanungen sowie Business Continuity Konzepte
  • Unterstützung bei den Prozess-Planungen und -Einführungen sowie Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Beratung bei der Auswahl der Methoden, Vorgehensweisen, Zertifizierungen, Audits und Tools sowie anschließender Begleitung

Ich erarbeite mit Ihnen pragmatische Lösungen!

Fitness-Check für Ihr Rechenzentrum

Die Anforderungen an Rechenzentren werden weiter steigen. Aufgrund der Veränderungen in der Nutzung der ICT überall und für alles werden sowohl die Datenmengen als auch die Anforderungen an die Bandbreiten steigen. Die neuen Technologien sowie Nachhaltigkeits- und Effizienzanforderungen und sich ändernde Verfügbarkeits- und Sicherheitsvorgaben erfordern eine Überprüfung der Ist-Situation.

Mein Portfolio beinhaltet:

  • Analyse und Optimierung von Rechenzentren
  • Standortanalysen, Gutachten
  • Abgleich der Anforderungen aus dem Risikomanagement mit der Ist-Situation sowie Maßnahmen-Planungen
  • RZ-Konsolidierung
  • Verfügbarkeitsanalysen
  • RZ-Planung und RZ-Aufbau
  • Entwicklung von Nachhaltigkeitskonzepten
  • Energie-Effizienz-Betrachtungen sowie Entwicklung von Konzepten zur Steigerung der Energieeffizienz
  • Vorbereitung und Unterstützung von Audits
  • RZ-Kosten-Analyse

Je nach Komplexität dieser Themen arbeite ich mit RZ-Planern, Architekten und Netzwerkspezialisten zusammen.

DCIM ≠ DCIM

2014 habe ich eine Marktübersicht und Orientierungshilfe über den DCIM-Markt (Datacenter Infrastructure Management) erstellt, die als White Paper vom eco e.V. veröffentlicht wurde und dort kostenlos angefordert werden kann (datacenter.eco.de). Das Resümee: DCIM ≠ DCIM, sowohl aus Kunden- als auch aus Lieferantensicht.

Mein Portfolio beinhaltet:

  • Unterstützung bei der Definition „Was bedeutet DCIM in meinem Unternehmen?“
  • Definition der Anforderungen an eine DCIM-Lösung
  • Unterstützung während des Auswahl- und Ausschreibungsverfahrens
  • Begleitung bei der DCIM-Einführung (Konzepte zur Einführung, Datenmigration, Rollout in die unterschiedlichen Standorte, interne Trainings, Vorgaben für Erweiterungen/Schnittstellen, u.a.m.)
  • Moderation von User-Gruppen
  • Externer Consultant bei der Tool-Entwicklung

Eine DCIM-Einführung stellt ein Unternehmen vor eine komplexe Aufgabe. Es kann das ERP für Ihre ICT sein und sollte in Teilschritten eingeführt werden, basierend auf einem gesamtheitlichen Ansatz. Nutzen Sie hier meine Erfahrungen aus zahlreichen Projekten vor meiner „Datacenter“-Zeit.

Weitere Beratungsleistungen im ICT-Umfeld

  • Prozess- und Organisationsberatung inkl. Kosten- und Nutzenanalysen
  • Maßnahmen-Planungen sowie Anforderungsmanagement
  • ICT-Ausschreibungen und Vergabebegleitung
  • ICT-Personalbemessung
  • Moderation, Coaching

Vermissen Sie eine Beratungsleistung?
Dann sprechen Sie mich doch bitte an. Grundsätzlich biete ich meine Expertise umfänglich an. Ausgenommen sind exklusive Sales-Aufgaben für ein Unternehmen

Weitere Leistungen

This post is also available in: Englisch